Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Australien

Support us on Patreon Follow us on Facebook Follow us on Instagram

Hill-Inlet-Whitsunday-Islands

In diesem Artikel stellen wir dir die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten vor, die du bei einem Besuch in Australien nicht verpassen solltest.

Australien hat so viel zu bieten und wir sind sicher, dass es dich in kurzer Zeit erobern wird.

Wenn du dich für einen Besuch in Australien entscheidest, findest du in diesem Artikel Einzelheiten zum Visumsverfahren.

1.Das Great Barrier Reef

Snorkeling-The-Great-Barrier-Reef

Das Great Barrier Reef ist das größte Korallenriffsystem der Welt und erstreckt sich über mehr als 2.300 Kilometer in der Nähe der Nordostküste Australiens.

Es gibt hier über 2900 Korallenriffe und 900 Inseln.

Das Great Barrier Reef liegt etwa eine Stunde von der Küste von Queensland entfernt.

Wann sollte man das Great Barrier Reef besuchen?

Die beste Zeit zum Tauchen oder Schnorcheln am Great Barrier Reef ist von Juni bis Oktober. In dieser Zeitspanne ist das Wasser etwas kühler, aber die Sichtbarkeit unter Wasser ist sehr gut.

Unser Besuch fand im Oktober statt und das Wetter und die Wassertemperatur waren perfekt.

The-Great-Barrier-Reef

Es ist gut zu wissen, dass es in der warmen Jahreszeit (November bis Mai) viele Quallen gibt und es wird empfohlen, einen speziellen Anzug im Wasser zu tragen, um dich vor den Stichen der Quallen zu schützen.

Die Anzüge können bei der Firma gemietet werden, die den Ausflug zum Great Barrier Reef organisiert.

Woher kann man Ausflüge zum Great Barrier Reef machen?

Es gibt mehrere Städte, von denen du aus ein-oder mehrtägige Ausflug zum Great Barrier Reef unternehmen kannst. Die bekannteste Stadt ist Cairns.

Cairns Australia

Nach Cairns fliegen regelmäßig Flüge von den meisten großen australischen Städten.

Welche Ausflüge solltest du aus Cairns unternehmen?

Wenn es die Zeit erlaubt, könnest du mindestens 2 Tagesausflüge zum Great Barrier Reef unternehmen.

Jedes Unternehmen besucht ein bestimmtes Gebiet des Great Barrier Reef´s. Wenn du sehen möchtest, wie stark sich die Unterwasserwelt von einer Riffregion zur anderen unterscheidet, nimm Ausflüge mit verschiedenen Unternehmen.

Wir empfehlen die folgenden Ausflüge:

Einen Tagesausflug mit Silwerswift:

The-Great-Barrier-Reef-Silwerswift

Leider sind viele der Korallen-Riffe nicht mehr lebendig und haben eine graue Farbe.

Von allen Ausflügen, die wir am Great Barrier Reef unternommen haben, haben wir in diesem Ausflug die schönsten „Unterwassergärten“ und die farbenprächtigsten Korallen gesehen.

Im Ticketpreis sind das Mittagessen, Schnorcheln an 3 Orten und eine geführte Schnorcheltour an einem der Orte inbegriffen.

Diejenigen, die ein Tauchzertifikat haben oder Tauchen erleben möchten (Introductory Divers), können bis zu drei Tauchgänge machen, diese sind jedoch nicht im Ticketpreis enthalten, sondern werden separat gekauft.

Ein Tagesausflug mit Reef Magic Cruises:

Wir empfehlen diesen Ausflug besonders für diejenigen, die mit ihren Kindern in den Urlaub gehen.

Neben Schnorcheln, Tauchen oder Introductory Dive hast du hier eine Vielzahl weiterer Aktivitäten zur Auswahl: Helmtauchen, Hubschrauberflug über das Korallenriff, U-Boot-Fahrt und Fahrten mit einem Glasbodenboot.

Zusätzlich zu den oben genannten Ausflügen finden in Cairns auch Ausflüge zu den nahe gelegenen Inseln Fitzroy Island und Green Island statt. Zwei sehr schöne Inseln, wo Strand, Tropenwald und Korallenriff sich in perfekter Harmonie verbinden.

2.Whitsunday Islands und Whitehaven Beach

Whitehaven-Beach-Hill-Inlet-Whitsunday-Islands-

Airlie Beach ist eine sehr schöne Stadt in Queensland und der am besten gelegenste Ausgangspunkt nach Whitsunday Islands.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie du deine Zeit in Airlie Beach verbringen kannst:

Entspann dich bei der Airlie Beach Lagoon, einem Schwimmbad mit freiem Eintritt im Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe des Strandes. Im Park rund um den Pool befinden sich Picknick- und Grillplätze.

Der Bicentennial Walkway beginnt im Zentrum von Airlie Beach und erstreckt sich über einen 7 km langen Weg (hin- und zurück) entlang der Küste.

Die Aussicht auf dieser Strecke ist außergewöhnlich. Diese Route kann in ungefähr 2,5 Stunden zurückgelegt werden.

Von Airlie Beach aus kannst du eine Bootssafari auf dem Prosperpine Fluß unternehmen, um die Whitsunday Crocodile (Krokodilsafari) zu sehen, oder entlang der Wanderwege in der Nähe der Stadt wandern.

Wo findest du Unterkunft in Airlie Beach?

Wir waren in einem Bungalow im Airlie Beach Magnums untergebracht.

Die Wohnung befindet sich im Stadtzentrum und in der Nähe findest du alles, was du brauchst.

Das Parken ist kostenlos.

In der Nähe von Airlie Beach gibt es zwei Flughäfen:

Der Flughafen Whitsunday Coast (Proserpine) (PPP) liegt 30 Fahrminuten von Airlie Beach entfernt.

Wir sind an diesem Flughafen gelandet und haben im Voraus einen Transfer vom Flughafen zum Hotel gebucht.

Wir haben hier kein Auto gemietet, weil wir die nächsten Tage auf dem Wasser verbringen wollten.

Zu diesem Flughafen gibt es tägliche Flüge aus Brisbane und zweimal wöchentlich aus Sydney und Melbourne.

Der Flughafen Hamilton Island (HTI) liegt auf der Hamilton Island. Tägliche Flüge aus Brisbane, Sydney, Melbourne und Cairns fliegen zu diesem Flughafen an.

Von der Insel aus erreichst du Airlie Beach in einer Stunde mit der Fähre.

Ausflüge aus Airlie Beach nach Whitsunday Islands:

Aus Airlie Beach empfehlen wir dir einen mehrtägigen Ausflug zum Great Barrier Reef. Wenn du jedoch keine Zeit hast, musst du die Whitsunday Islands besuchen.

Hill-Inlet-Whitsunday-Islands

Whitsunday Islands sind eine Gruppe von kontinentalen Inseln, die sich in dem mittleren Küstenteil von Queensland befinden und Teil des Great Barrier Reef´s sind.

Hier ist auch der 7 km lang Whitehaven Beach, der schönste Strand, den wir in Australien gesehen haben.

Whitsunday-Islands-Whitehaven-Beach

Wir besuchten Whitsunday Islands auf einem Tagesausflug mit Ocean Rafting.

Sie bieten zwei Touren an: The Northern Exposure (mehr Zeit fürs Schnorcheln) und The Southern Lights Tour (mehr Zeit am Strand).

Wir haben uns für “The Southern Lights Tour” entschieden, aber wir glauben, dass die andere Tour aufregender gewesen wäre, da uns die Schnorchel-Stelle viel besser gefallen hätte als der Teil des Strandes, an dem wir angehalten haben.

Der Aussichtspunkt Hill Inlet befindet sich im Norden von Whitehaven Beach.

Um zum Hill Inlet vom Strand aus zu gelangen, musst du einen kurzen Spaziergang von ca. 10 Minuten durch einen tropischen Wald machen.

Die Aussicht vom Hill Inlet ist verführend.

3. Daintree National Park

Four-mile-Beach-Flagstaff-Hill-Lookout-Australia

Daintree Forest gilt als der älteste Tropenwald der Welt.

Der Wald erstreckt sich über 450 km und ist in zwei Gebiete unterteilt: Mossman und Cape Tribulation. Wenn du Zeit hast, verbringe mindestens 3 Tage hier.

Dies ist eine ganz besondere Region, in der sich tropische Waldwege harmonisch mit weißen Stränden und „Unterwassergärten“ verbinden.

Cape-Tribulation

An diesem Ort möchten wir bei unserem nächsten Besuch in Australien mehr Zeit verbringen.

Es ist ein sehr ruhiger Ort mit einer Vielzahl von Wildtieren und Pflanzen, ein wahres Paradies für Vogel- und Naturliebhaber.

In diesem Wald leben über 430 Vogelarten, darunter der vom Aussterben bedrohte Kasuar.

Du kannst dich glücklich schätzen, wenn du einen dieser schönen Vögel triffst, denn hier leben nur noch 1.200 dieser Vögel.

Cape-Tribulation

Wie kommst du hierher?

Der Daintree National Park liegt im Nordosten von Australien, 2 Autostunden von Cairns entfernt.

Was kann man im Daintree National Park besuchen?

Four-mile Beach

Wenn du von Cairns nach Cape Tribulation fährst, mache eine Haltestelle in Port Douglas, um den Four-mile Beach vom Flagstaff Hill Lookout zu betrachten.

Die Aussicht von hier wirst du sicher erkennen, aus Broschüren vieler Reisebüros.

Four-mile-Beach-Port-Douglas

Mossman Gorge

Es ist die zweite Haltestelle auf unserem Weg nach Cape Tribulation. Die Klamm befindet sich im Süden des Daintree-Nationalparks.

Alle 15 Minuten fährt ein Bus vom Besucherzentrum zum Eingang der Route.

Das Wasser des Flusses gilt als eines der klarsten der Welt.

Daintree Village und eine Schifffahrt auf dem Daintree River

Daintree River Safari crocodiles (2)

Von Daintree Village aus machten wir eine einstündige Schifffahrt auf dem Daintree River. In diesem Fluss leben sowohl Süßwasserkrokodile als auch Salzwasserkrokodile.

Während der Schifffahrt sahen wir sechs Krokodile zwischen den Mangroven am Ufer des Flusses.

Die letzte Kreuzfahrt startet um 15.30 Uhr.

Alexandra Lookout

Dies ist ein Aussichtspunkt, von wo man sehen kann, wo der Regen-Wald das Korallenriff trifft.

Cape Tribulation

Cape-Tribulation

Die einzige Möglichkeit, nach Cape Tribulation zu gelangen, ist mit der Fähre den Daintree River zu überqueren.

Die Fähre fährt 7 Tage die Woche von 6.00 bis 24.00 Uhr und kann 50 Autos in einer Tour beladen.

Cape Tribulation liegt im Norden des Parks, dort, wo das Great Barrier Reef auf den Tropenwald trifft.

In dieser Region gibt es mehrere weiße Sandstrände, von denen der Cape Tribulation Beach der berühmteste ist.

Cape-Tribulation-Beach

Wir empfehlen dir, vorsichtig zu sein, wenn du hier ins Wasser willst, da du hier möglicherweise Salzwasserkrokodile antriffst, insbesondere wenn du dich in der Nähe der Mündung des Daintree River (Cape Kimberley Beach) befindest.

Routen

Wandere auf mindesten einen der 3 Wanderwege entlang der Bruce Highway: Marrdja Boardwalk – 45 Minuten, Jindalba Boardwalk – 30 Minuten oder Dubuji Boardwalk – 60 Minuten.

Daintree Discovery Center

Es lohnt sich einen Besuch zu diesem Zentrum zu machen.

Am Eingang erhältst du einen Audioguide, mit dem du Informationen über die Vegetation, die Fauna und die Bewohner dieser Region erfahren wirst.

Tagesausflüge in Cairns:

Mache einen Tagesausflug von Cairns aus zum Daintree National Park.

Auf dieser Reise wirst du von einem Touristenführer begleitet, der dir viele Details über die Pflanzen und Tiere im Park übermittelt.

Wir haben einen Tagesausflug mit Rainforest Spirit Tours gemacht.

Besuche Kuranda, indem du die Zugfahrt mit einer Gondelbahn-fahrt verbindest:

Kuranda Scenic Railway

Die Fahrt von Cairns nach Kuranda mit diesem Zug dauert ungefähr eine Stunde und 45 Minuten. Die Route ist sehr spektakulär und führt durch den tropischen Regenwald und am Barron-Wasserfall vorbei.

Skyrail Rainforest Cableway in Kuranda

Kuranda ist eine Stadt 25 km nördlich von Cairns.

Von hier aus kannst du mit der Gondelbahn über den tropischen Regenwald fahren. Während der Reise wirst du eine wunderbare Aussicht über den Barron-Wasserfall, Coral Sea und dem Korallenriff haben.

4. Ningaloo Marine Park

Exmouth-Western-Australia

Der Ningaloo Marine Park erstreckt sich über ein Gebiet von 300 Kilometern in Westaustralien, von Exmouth Bay bis nördlich von Carnarvon.

Es gibt hier über 500 Arten von tropischen Fischen und rund 200 Arten von Korallen.
Das Ningaloo-Korallenriff wird oft von Walen, Delfinen, Schildkröten, Rochen oder Walhaien besucht.

Wie kommt man zum Ningaloo Marine Park?

Mit dem Auto von Perth entlang der Westküste Australiens (Coral Coast).

Es gibt einen Direktflug von Perth, der von Qantas zum Flughafen Learmonth (LEA) durchgeführt wird. Der Flughafen liegt zwischen Exmouth (36 km) und Coral Bay (116 km).

Was man im Ningaloo Marine Park besuchen kann?

Coral Bay:

Coral-Bay-Western-Australia

Wenn du nach Coral Bay kommst, musst du zwei Dinge tun:

Wandere am – Coral Bay Walk Way

Die Aussicht hier ist wirklich herrlich.

Die Route erstreckt sich über eine Entfernung von 2 Kilometern entlang des Ningaloo Riffs, das die Bucht angrenzt und das Wasser unwirklich blau erscheinen lässt.

 Coral-Bay-Walk-Way-Australia

Im unglaublich klaren Wasser gibt es alle Chancen, Delfine, Rochen oder Schildkröten zu sehen.

Die weißen Strände der Route sind ein idealer Ort, um den Sonnenuntergang am Indischen Ozean zu beobachten.

 Western-Australia-Coral-Bay-Walk-Way

Schnorchele in Bill’s Bay

Coral-Bay-Western-Australia-Bills-Bay-Ningaloo-Reef

Bill’s Bay ist wirklich ein Paradies zum Schnorcheln, denn die „Unterwassergärten“ sind nur wenige Meter vom Strand entfernt.

Bills-Bay-Coral-Bay-snorkeling-2

Der vier Kilometer lang weiße Strand hier ist der ideale Ort zum Entspannen.

Exmouth:

Exmouth ist eine kleine und elegante Stadt an der Westküste Australiens. Wir empfehlen dir, mindestens 3 Tage hier zu verbringen, da es viel zu sehen gibt und dies eine besonders schöne Gegend ist.

Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe von Exmouth und es gibt auch viele Aktivitäten, die du hier unternehmen kannst.

Was kannst du im Cape Range National Park in der Nähe von Exmouth besuchen?

Turquoise Bay

 Exmouth-Western-Australia-Turquiose-Bay

Nur 18 km von Exmouth entfernt liegt die Turquoise Bay, eine Bucht, in der du in einem erstaunlich ruhigen Wasser schnorcheln kannst.

Neben den Korallen haben wir hier Schildkröten, Riffhaie und Seesterne gesehen.

Der Strand ist unglaublich schön, einer der schönsten Strände, die wir in Australien besucht haben.

Sandy Bay

Sandy-Bay-Cape-Range-National-Park-Exmouth-2

Von Turquise Bay musst du weitere 17 Kilometer fahren, um zu Sandy Bay zu gelangen, einer weiteren erstaunlich schönen Bucht.

Am Eingang zum Strand sind Tische angeordnet. Dies ist ein idealer Ort, um ein Frühstück zu genießen und die spektakuläre Aussicht zu bewundern.

Sandy-Bay-Exmouth-Western-Australia

Wenn du am frühen Morgen die Exmouth-Route nach Sandy Bay nimmst, wirst du viele Kängurus und Emu auf diesem Weg sehen.

Wie auch in Exmouth oder Coral Bay sind auch hier die Korallenriffe nur wenige Meter vom Strand entfernt.

Mangrove Bay

Mangrove-Bay-Exmouth

Ist ein besonderer Ort, um die Vögel in einer kleinen Lagune zwischen den Strandmangroven zu beobachten.

Jurabi Turtle Centre

Hier kannst du vieles über die Schildkrötenarten lernen, die rund um das Ningaloo-Riff leben.

Wenn dein Besuch zwischen November und April liegt, siehst du möglicherweise die Schildkröten, die nachts an den Strand kommen, um ihre Eier zu legen.

Schwimme mit einigen der größten Kreaturen im Ozean: Walhaie und Manta Rays:

Wenn dein Besuch zwischen April und Juli stattfindet, kannst du eine Tour aus Exmouth unternehmen, um mit Walhaien zu schwimmen, die zwischen 4 und 12 Metern lang sind.

Whale-Shark

Manta Rays sind das ganze Jahr über in der Nähe vom Ningaloo Riff zu sehen, aber bessere Chancen mit ihnen zu schwimmen sind von Mitte Mai bis Mitte September, wenn ihre Anzahl um das Riff deutlich höher ist.

Manta-Ray

Wir empfehlen eine eintägige Tour aus Exmouth, bei der du mit beiden (Manta Rays und Whale Sharks) schwimmen kannst.

Nimm eine Schifffahrt, um Wale zu sehen oder mit ihnen zu schwimmen (Humpback Whale Adventure Swim):

Von August bis Oktober hast du die Möglichkeit, Wale an der Küste Australiens zu sehen, wo sie wandern, um das kalte Wintern zu entkommen.

Wo findest du Unterkunft?

Unsere Wahl fiel auf den RAC Caravan Park in Exmouth.

5. Sydney und Umgebung

Sydney-Harbor-Bridge

Sydney ist die Hauptstadt von New South Wales und Australiens größte und berühmteste Stadt. Die Stadt hat viele Sehenswürdigkeiten und ist viel schöner als wir erwartet hatten.

Wo haben wir in Sydney Unterkunft gefunden?

Wir übernachteten im Mosman-Viertel in einer sehr schönen Wohnung, die wir über Airbnb gemietet hatten.

Die Lage ist sehr gut, nur wenige Autominuten vom Zoo und 800 Meter vom Strand entfernt.

Die Unterkunft hat auch einen kostenlosen Parkplatz.

Was kann man in Sydney unternehmen?

Besuche die Oper in Sydney

Sydney-Harbor-Bridge

Die Oper in Sydney ist die berühmteste Sehenswürdigkeit der Stadt.

Man kann sie mit vielen Verkehrsmitteln aus verschiedenen Ecken der Stadt erreichen: mit dem Bus, der Fähre oder mit dem Zug zum Circular Quay und von dort zur Oper sind es nur wenige Minuten zu Fuß.

Für diejenigen die, wie wir mit dem Auto fahren, gibt es eine Tiefgarage direkt neben der Oper.

Sydney-Opera-House-Parking

Wir empfehlen dir, das Innere der Oper mit einem Touristenführer zu besuchen, um die Hallen des Werks zu besichtigen und deren Geschichte herauszufinden, oder an einer Show teilzunehmen, die hier stattfindet.

Bewundere die Oper während einer Hafenrundfahrt:

Es gibt viele Kreuzfahrten zur Auswahl. Diese führen dich im Hafen, von wo die Oper, die Harbour Bridge, der Botanische Garten und die Wolkenkratzer am besten zu betrachten sind.

Besuche Sydney während der Vivid Sydney (Lichtshow):

Im Mai oder Juni findet das Lichterfest in Sydney statt. Während dieses Festivals ist die Stadt zwei Wochen lang beleuchtet (Sydney Opera House, Sydney Harbour Bridge und Customs House).

Während dieser Zeit wird dein Spaziergang durch den Hafen rund um die Oper von einer Licht- und Musik-show begleitet, die dieses Erlebnis zu etwas ganz Besonderem macht.

Verpasse nicht die Badu Gili – (tägliche) lichtshow:

Wenn du Sydney während des Lichtfestivals nicht besuchst, hast du dennoch die Möglichkeit, die Oper während der Badu Gili Lightshow jeden Abend beleuchtet zu sehen.

Sydney-Opera-House

In dieser Lichtshow werden Werke von Künstlern der Aborigines ausgestellt. Die Show dauert 7 Minuten und findet jeden Abend ab 19 Uhr statt.

Überquere zu Fuß die Sydney Harbour Brücke:

Die Brücke befindet sich in der Nähe der Oper und überquert den Hafen von Sydney. Autos, Straßenbahnen, Fahrräder und Fußgänger können diese Brücke passieren.

Für einen spektakulären Blick auf die Stadt hast du die Möglichkeit, an einer organisierten Tour teilzunehmen, bei der du den Brückentorbogen sicher besteigen kannst, die nur unter Begleitung eines Touristenführers stattfindet.

Fliege mit dem Hubschrauber über die Stadt:

Sydney-from above

Es ist eine Erfahrung, die du nicht verpassen sollst. Sydney ist wirklich bezaubernd von oben gesehen. Abhängig vom verfügbaren Budget stehen zahlreiche Optionen zur Auswahl.

Wir empfehlen diesen Flug von 20 Minuten über dem Hafen und der Oper , und wenn Ihr eine größere Gruppe seid, empfehlen wir, eine private Tour zu buchen.

Besuche den Taronga Zoo

Taronga-Zoo-Sydney

Der Zoo befindet sich im Mosman-Viertel, und die Aussicht hier ist herrlich

Taronga-Zoo-Sydney-3

Hier leben über 4.000 Tiere verschiedener Arten: exotische oder einheimische Tiere Australiens.

Für diejenigen, die mit dem Auto anreisen, gibt es einen Parkplatz neben dem Zoo.

Der Taronga Zoo lässt sich jedoch am besten mit der Fähre vom Circular Quay (in der Nähe des Sydney Opera House) erreichen. Von der Fähre aus kannst du mit der Seilbahn zum Zoo fahren.

Die Seilbahntour ist im Eintrittspreis des Zoos enthalten und auch wenn du nicht bei der Fähre aussteigst, kannst du eine Seilbahnrunde machen, da es sehr schön ist, den Hafen und die Stadt zu sehen.

Wandere entlang der Küste am Bondi to Coogee Walk:

Bondi to Coogee Walk liegt im Osten von Sydney und hat eine Länge von 6 Kilometern. Die Route führt an unzähligen Parks, Buchten und Stränden mit atemberaubender Landschaft vorbei.

Wir parkten unser Auto auf einem kostenlosen Parkplatz in einer Straße, die 10 Gehminuten vom Coogee Beach entfernt liegt, und gingen von Coogee nach Bondi.

Besuche die Blue Mountains:

Der Nationalpark ist etwa zwei Stunden von Sydney entfernt. Wenn du kein Auto zur Verfügung hast, kannst du hier eine eintägige Tour aus Sydney nehmen.

Der Name der Berge kommt daher, dass wenn man die Berge aus der Ferne betrachtet, diese blau erscheinen.

Die meistbesuchte Sehenswürdigkeit im Park sind The Three Sisters (sichtbar vom Echo Point), über die es verschiedene Legenden gibt.

Blue-Mountains-Australia-1

In diesem Park gibt es viele Wanderwege, Wasserfälle oder Aussichtsplattformen mit großartigen Ausblicken.

Besichtige Oberon:

Von den Blue Mountains führt die Straße weiter nach Oberon. Oberon ist eine kleine Stadt, 180 km von Sydney entfernt.

Es hat uns hier der Weg beeindruckt, denn wir hatten nicht erwartet, dass es in Australien derartige Grünflächen gibt.

Ganz in der Nähe von Oberon gibt es einige Gebiete, in denen du dein Glück auf der Suche nach Edelsteinen versuchen kannst. Dies ist einer der wenigen Orte, an denen du dies ohne Lizenz tun darfst.

Oberon-fossicking

Wenn du Ausrüstung und eine Karte benötigst, kannst du im Oberon-Informationszentrum alles Notwendige für AUD 15 ausleihen.

Oberon

6.Karijini National-Park

Spa-Pool-Hamersley-Gorge-Karijini-Natinal-Park-Western-Australia

Der Karijini National-Park liegt in Westaustralien und wir haben ihn während einer zweiwöchigen Reiseroute durch Westaustralien mit dem Wohnmobil besucht. Hier findest du die gesamte Reiseroute, Tipps und Details der besuchten Sehenswürdigkeiten.

Wie erreichst du den Karijini-Nationalpark?

Mit dem Auto aus Perth:

Aus Perth gibt es zwei Routen, die du mit dem Auto anreisen kannst, um den Karijini National-Park zu erreichen.

Die erste Route ist The Great Northern Highway – eine Route, die durch die wenig besiedelten Regionen Westaustraliens führt, und die zweite Route verläuft entlang der Westküste Australiens.

Road-tren-Western-Australia-Road-trip

Die Entfernung von Perth zum Park beträgt etwa 1400 Kilometer und kann in zwei Tagen zurückgelegt werden.

Mit dem Flugzeug:

Es gibt Flüge aus Perth zu zwei Städten, die näher am Park liegen: zum Flughafen ParaburdooParaburdoo Flughafen (PBO) oder zum Newman – Newman Flughafen (ZNE).

Beide Flughäfen liegen 2 Autostunden vom Park entfernt. Von hier aus kannst du ein Auto mieten oder einen Bus nach Tom Price nehmen, der nächsten Stadt, die nahe am Park ist.

Wo findest du Unterkunft?

Du kannst in Tom Price oder in einem der beiden Campingplätze im Park übernachten: Dales Campground oder Karijini Eco Retreat.

Wie kannst du den Park besichtigen?

Wenn du kein Auto hast, kannst du einen Tagesausflug in den Park buchen.

Wenn du mit einem Auto / Wohnwagen unterwegs bist, kannst du dein Auto auf den Parkplätzen abstellen, die an die Wanderstrecken grenzen.

Die Straßen im Park:

Hamersley-Gorge-road-1

Obwohl nicht alle Straßen im Park asphaltiert sind, können diese auch mit einem 2 Rad Antriebs-Auto befahren werden.

Eintrittskarte für den Park:

Der Eintritt zum Park beträgt 12 AUD / Auto.

Wenn du mehrere Parks in Westaustralien besuchst, empfehlen wir dir, einen Parkpass zu kaufen, der 60 AUD kostet und du kannst (unabhängig von der Anzahl der Passagiere) alle Parks in Westaustralien besuchen, für einen Periode von 4 Wochen.

Unsere Lieblingsstrecken im Karijini National-Park:

Karijini Besucherzentrum – Der ideale Ort, um dein Abenteuer im Park zu beginnen. Von hier aus findest du Informationen über den Park, die Geschichte, den Straßenzustand und die Routen.

Weano Gorge(Klamm)- ist die Strecke, die uns am besten gefallen hat.

Hancock Gorge (Klamm)- berühmt für den Spider Walk.

Dales Gorge(Klamm)-: Fortescue Falls, Fern Pool și Circular Pool

Hamersley Gorge – here ist der berühmte Pool – Spa Pool.

7. National-Park Uluru-Kata Tjuta

Uluru-Kata-Tjuta-National-Park-7

Befindet sich im südlichen Teil des Nord-Territoriums.

Wie erreichst du den Uluru-Kata Tjuta National-Park?

Du kannst auch mit dem Auto hier ankommen oder zu einem der beiden nahe gelegenen Flughäfen fliegen.

Alice Springs Airport (ASP): liegt 13 Kilometer von Alice Springs entfernt.

Alice Springs ist die größte Stadt in der Nähe des Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark. Die Entfernung von Alice Springs zum Park beträgt 463 km.

Von hier aus kannst du ein Auto mieten und zum Uluru fahren oder den Park mit einer der ein- oder mehrtägigen Touren ab Alice Springs besuchen.

Connellan (AYQ) – Ayers Rock: 10 Autominuten von Yulara (dem Ort, an dem sich die Hotels befinden) und 20 Minuten von Uluru entfernt.Vom Flughafen zum Resort / Hotel gibt es nach jedem Flug einen kostenlosen Shuttleservice.

Wir sind mit Jetstar an diesem Flughafen aus Sydney und zurück aus Ayers Rock nach Brisbane geflogen.

Wo findest du Unterkunft?

Wir übernachteten im Outback Pioneer Hotel, 15 Minuten vom Ayers Rock (Uluru) und 5,6 Kilometer vom Flughafen entfernt. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttleservice vom Flughafen Connellan (AYQ) an.

Der Uluru-Kata Tjuta National-Park

Die Hauptattraktionen des Parks sind Uluru und Kata Tjuta, die für die dort lebenden Aborigines eine heilige Bedeutung haben.

Diejenigen, die nicht mit dem Auto anreisen, können den Park bei einem der Tagesausflüge in den Park besuchen.

Wir haben Ausflüge mit AATKings unternommen. Bei Ausflügen wurden wir von einem Reiseführer begleitet, der uns über die Geschichte jedes besuchten Ortes berichtete und interessante Details über das Leben und die Geschichte der Aborigines erzählte.

Wir empfehlen dir eine Tour zu wählen, um den Sonnenuntergang zu sehen, da es beeindruckend ist zu sehen, wie Uluru seine Farbe ändert, während die Sonne untergeht.

Uluru-Kata-Tjuta-National-Park-9-1

Wenn du einen flexibleren Zeitplan haben möchtest, hast du die Möglichkeit, ein Ticket für ein bis drei Tage bei Uluru Hop On Hop Off Transfers zu kaufen.

Es ist vergleichbar mit Touristenbussen aus Großstädten.

Du kannst sowohl Uluru als auch Kata-Tjuta besuchen und deine Zeit beliebig einteilen.
Der Zeitplan unterscheidet sich je nach Jahreszeit und ist auf der Website verfügbar.

Andere Aktivitäten, die du im Park unternehmen kannst:

– Beobachte den Sonnenaufgang bei einer Kameltour am Fuße des Uluru.

– Fliege mit dem Hubschrauber über den Park.

– Mache eine Tour bei Sonnenaufgang oder bei Sonnenuntergang im The Field of Light.

8.The Great Ocean Road

The Great Ocean Road erstreckt sich über 243 km entlang der südöstlichen Küste von Victoria. Die Route beginnt eine Stunde von Melbourne entfernt in Torquay und endet in der Nähe der Grenze zu South Australia (Allansford).

Der Ausgangspunkt für The Great Ocean Road ist Melbourne.

Great-ocean-Road-9

Melbourne ist die Hauptstadt von Victoria und die zweitgrößte Stadt nach Sydney.

Ab Melbourne gibt es ein- oder mehrtägige Touren zur Besichtigung des Great Ocean Road´s.

Unser Vorschlag ist, dass du die Strecke mit dem Auto durchquerst, weil dir dies mehr Freiheit verleiht. Entlang der Strecke wandere entlang zahlreicher Strände, Nationalparks und tropischer Wälder.

Die berühmteste Sehenswürdigkeit auf der Route sind The Twelve Apostle – Zwölf Apostel, eine Anreihung von Kalksteinsäulen im Wasser des Ozeans.

Wenn du Koalas in ihrem natürlichen Habitat sehen möchtest, hast du diese Möglichkeit, am Kennett River Koala Walk, der als der beste Ort gilt, um die “wilden Koalas” in Australien zu sehen.

9.Shark Bay Marine Park und Monkey Mia

Der Nationalpark liegt 840 km nördlich von Perth und ist ein Muss für alle, die mit dem Auto von Perth nach Exmouth oder Broome reisen.

Es ist eine gute Wahl, abgesehen davon ob du ein Abenteuer suchst oder dich nur entspannen möchtest.

Was kann man hier besuchen?

Denham

Denham ist die größte Stadt in der Region und wir empfehlen dir, hier zu übernachten.

Denham-Western-Australia

Monkey Mia

Monkey-Mia-Western-Australia-beach

Monkey Mia ist der Ort, an dem du die Gelegenheit hast, mit den Delfinen zu interagieren. Fast jeden Morgen kommen in Monkey Mia Delfine (4 bis 7 Delfine) an die Küste, um sich von Menschen füttern zu lassen.

Delphintouren finden zwischen 7:45 und 12:00 statt.

dolphin-Monkey-Mia-Australia-de-Vest

Eagle Bluff

Eagle Bluff

Eagle Bluff ist eine Aussichtsplattform über einer Bucht mit sehr klarem, blauem Wasser.

Wir empfehlen dir, ein Fernglas und eine Kamera mit einer großen Zoom-Lense dabei zu haben, da du die Gelegenheit hast, Rochen, Schildkröten oder Haie im ruhigen Wasser der Bucht schwimmen zu sehen.

Manta-Ray

Little Lagoon Denham

Little Lagoon

Es ist eine hellblaue Lagune, die mit dem Meer in Verbindung steht und sich 20 Kilometer von Monkey Mia befindet.

Es ist ein perfekter Ort zum Entspannen, Schwimmen, Picknicken oder Grillen.

Shell Beach

Dies ist ein wunderschöner weißer Strand, der ausschließlich aus Muscheln besteht. Es ist einer von nur zwei Stränden dieser Art in der ganzen Welt

10.Die rosa Seen

Pink-Lake-Hutt-Lagoon-Western-Australia

Es gibt mehrere rosa Seen in Australien, und der berühmteste von ihnen ist der Lake Hillier auf Middle Island im südlichen Teil Westaustralien.

Da dieser See nicht auf unserer Route lag, hatten wir den See Hutt Lagoon besucht.

Der rosa See Hutt Lagoon

Pink-Lake-Australia-Hutt-Lagoon-1

Liegt in Westaustralien in der Nähe der Stadt Port Gregory, 6 Stunden von Perth entfernt. Wir besuchten diesen See auf unserer zweiwöchigen Reise nach Westaustralien.

Australien steckt voller Überraschungen und jede Gegend, die wir hier besucht haben, hat einen besonderen Charme. Auch wenn wir unsere Hausaufgaben gut gemacht haben, bevor wir auf die Straße gegangen sind, hat die Schönheit dieses Ortes unsere Erwartungen übertroffen.

Support us on Patreon Follow us on Facebook Follow us on Instagram

Leave a Reply